Reinhard Schwabenitzky 1947 – 2022

Reinhard Schwabenitzky ist tot.

© APA/Franz Neumayr CC BY-NC-SA 3.0 AT

Der gebürtige Salzburger zählte über Jahrzehnte zu den erfolgreichsten Film- und Fernsehregisseuren Österreichs und schrieb mit „Ein echter Wiener geht nicht unter“ in den 1970er-Jahren und mit dem „Kaisermühlen Blues“ in den 1990er-Jahren TV-Geschichte.

Mit seiner Ehefrau Elfi Eschke in der Hauptrolle, entstanden  „Ilona und Kurti“, „Verlassen Sie bitte Ihren Mann“, in den Jahren 1995-1999 die Trilogie „Ein fast perfekter Seitensprung“, „Eine fast perfekte Scheidung“ und „Eine fast perfekte Hochzeit“ und „Hannah“. Zwischen 2006 und 2011 entstanden 24 Folgen von „Oben ohne.“

Sein Buch „Stille Nacht und das Geheimnis der Zauberflöte“ (ab 12), welches er seinem Sohn Lucas widmete, ist eine spannende, berührende und mit Humor gewürzte Geschichte für die ganze Familie.

Nachrufe online:

Der Standard

Die Presse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..