Peter Handke – Literaturnobelpreis 2019

Foto: APA/AFP/Alain Jocard

2019 wurde der Literaturnobelpreis an Peter Handke, nicht gänzlich widerspruchslos, verliehen.
Widerspruch gab es in erster Linie wegen seiner politischen Äußerungen und Parteinahme für die Serben während der Kriege im ehemaligen Jugoslawien.

„Er ist ein Widerspruchsgeist und so etwas wie der Rappelkopf der österreichischen Literatur“, erklärte Literaturwissenschafterin Daniela Strigl Donnerstagnacht im ORF, nach Bekanntwerden des heurigen Nobelpreisträgers.

Der deutsche Regisseur Wim Wenders verfasste eine Laudatio auf Peter Handke, in der es heißt: „Wer sonst hat das Gewicht der Welt getragen mit nichts als dem Vertrauen in die Worte?“

Handke hatte das Drehbuch zu einem meiner Lieblingsfilme „Der Himmel über Berlin“ (Regie Wim Wenders) geschrieben und nun folgen einige seiner Bücher, die ich gerne empfehle:

Die Obstdiebin

Die linkshändige Frau

Der kurze Brief zum langen Abschied

Wunschloses Unglück

 

Berichte online:

Die Zeit

Der Standard

Die Presse

Der Spiegel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..